FAQs

Arthritis, Fibromyalgie, Asthma, Autoimmunerkrankung, Chronic Fatigue, Müdigkeits- und Erschöpfungssyndrome, Schlafstörungen

Diabetes mellitus, metabolisches Syndrom

Verdauungsbeschwerden wie chronisches Reizdarmsyndrom, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Refluxerkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten,

Frauenleiden und Beschwerden wie prämenstruelles Syndrom, Wechseljahrbeschwerden 

Beschwerden und Hemmnisse die mit gesundem Altern in Verbindung stehen, wie hormonelle Dysbalancen und Schilddrüsenerkrankungen wie Hashimoto-Entzündung und Morbus Basedow. 

Erektionsbeschwerden, Libidoverlust.

Quecksilber- und Schwermetallbelastungen und Intoxikation

Migräne und Kopfschmerzen

Übergewicht und Osteoporose

Anzustreben ist eine Verbesserung innerhalb zwei bis drei Behandlungen und einer darauffolgenden Stabilisierung der Situation

Je nach Beschwerdebild können mit drei Behandlungen deutliche Beschwerdelinderung und Verbesserung Ihres Gesundheitszustandes erreicht werden.

Sollte eine gravierende Schwermetallbelastungen vorliegen, können auch zehn bis zwanzig Behandlungssitzungen notwendig sein.

Sämtliche Leistungen wie das Erstgespräch und alle Folgekonsultationen sowie die Infusionsbehandlung und die Diagnostik mit Laboruntersuchung sind Selbstzahlerleistungen.

Ein Erstgespräch, Folgekonsultationen und Befundbesprechungen werden je nach Aufwand berechnet und kosten zwischen 200 und 300 CHF. Die Kosten für die Infusionsbehandlungen und die Laboruntersuchungen richten sich individuell nach Aufwand.

Selbstverständlich sind alle Behandlungen mit Ihrer bestehenden Medikation kombinierbar.

Unsere Therapien und Behandlungen sind mit bestehenden und von Ihnen aktuell durchgeführten Behandlungen kombinierbar.

Wir behandeln auch Kinder und Jugendliche, zur diagnostischen Erfassung sollte eine Blutentnahme möglich sein.

Normalerweise sind keine besonderen Maßnahmen notwendig, jedoch werden wir Ihnen anlässlich Ihrer telefonischen Anmeldung Besonderheiten mitteilen.

Modernste Laboruntersuchungen, genetische Analysen und das ärztliche Gespräch sind die Hauptdiagnoseverfahren

Normalerweise sind keine Einschränkungen notwendig

Paracelsus sagte „die Dosis macht das Gift“. Auch ich bevorzuge einen genussvollen Lebensstil. Über Details können wir uns gerne im Rahmen Ihres Erstgesprächs ausführlich unterhalten.

Dr. med. Matthias Kessler

Facharzt für Innere Medizin

Nach sechsjährigem Studium und sechs Jahren Facharztausbildung in den Universitätskliniken in Mainz und Frankfurt in Deutschland, habe ich mich schon früh mit integrativen Therapiekonzepten beschäftigt. Ich hatte das Glück, durch äußerst kompetente Lehrer gefördert zu werden. Die Türe zu einem berufsbegleitenden präventionsmedizinischen Studiengang an der Dresden International University öffnete sich dadurch für mich.
Des Weiteren erwarb ich die Fähigkeitsausweise in Homöopathie und Neuraltherapie.
_
MEHR ÜBER MICH

Kontakt

    KESSLER VITALITY | Zollikerstrasse 33 | 8702 Zollikon | Tel. 044 390 12 81 | info@kesslervitality.ch
    Disclaimer/ Impressum

    DE